Weiße Schweizer Schäferhunde 

vom Kusebachtal

Der erste Geburstag

Genau heute vor einem Jahr hat unsere Cassia sechs winzige Wollknäuele auf die Welt gebracht. Jetzt sind sind unsere Wauzis nicht mehr klein, sondern tatsächlich zu wunderschönen großen Weißen Schäferhunden herangewachsen. Wir sind unglaublich froh und dankbar, dass wir immer noch in Kontakt mit den Familien unserer Aisbärlis stehen, sodass wir an deren Entwicklung teilhaben konnten und können. So wie es sich anhört, haben unsere Welpen damals alle genau die richtige Familie gefunden, für die sie nun eine große Bereicherung darstellen und nicht mehr als Familienmitglied wegzudenken sind. :)

Im Folgenden stellen wir unsere Geburtstagskinder ein bisschen ausführlicher vor. Ein großer Dank gilt auch hier den neuen Familien, die uns voller Begeisterung die Charaktere von ihren Lieblingen beschrieben haben! :)

 

Yuma hat einen sehr liebevollen und ruhigen Charakter und zeichnet sich dadurch aus, dass er sehr auf seine Familie fixiert ist und diese am liebsten den ganzen Tag lang um sich herum hätte. Wenn es um seine Familie geht, merkt man, dass er ein Hütehund ist, da er immer sehr darauf achtet, seine "Herde" beisammen zu halten und vor potentiellen Gefahren zu beschützen. 

Anderen Hunden gegenüber ist Yuma sehr sozial, am liebsten möchte er immerzu mit den Hunden, die ihm beim Spazierengehen begegnen, spielen. Ein Ball würde es zur Not aber auch tun. :D Für Fressen ist er zudem immer zu haben.


So wie es sich anhört, ist Ares von unseren Aisbärlis derjenige, der am wenigsten verfressen ist. Bei ihm kommt es morgens manchmal sogar vor, dass er sein Fressen stehen lässt. Da würde der Rest von der Rasselbande sich liebend gerne drüber hermachen. :D Darüber hinaus ist der zweite Rüde unseres A-Wurfs ein Hund, der wohlüberlegt handelt und sehr gelehrig ist.

Da Ares ein sehr aktiver Hund ist, darf er seit Kurzem auch beim Joggen mitgehen, was seinem Bewegungsdrang entgegen kommt. Ein hohes Selbstbewusstsein zeichnet ihn ebenfalls aus - außer es ist dunkel, da kann dann doch einmal der Angsthase durchkommen. :D Dennoch ist auch er sehr auf seine Besitzer fixiert, kann deren Autos auseinander halten, kennt deren Arbeitszeiten und hört wegen einer konsequenten Erziehung sehr gut.

 

Unser Kleinster ist mittlerweile nicht mehr klein, sondern hat eine ordentliche Größe erreicht. Die Löckchen, die er als kleiner Welpen bereits hatte, lassen ihn auch heute noch aus der Masse herausstechen. Augie ist ein liebevoller und unheimlich kuschelbedürftiger Hund mit einem sehr ausgeprägten Spieltrieb. Er liebt es, einen seiner Bälle oder seine Frisbee zu apportieren.

Augie hat schon als kleiner Welpe in der Hundeschule geglänzt und durfte nach einem kurzen Besuch der Welpenschule schon nach einer relativ kurzen Zeit zu den Junghunden wechseln. Die Hundeschule liebt er und das nicht nur wegen der anderen Hunde, sondern vor allem wegen des Mantrailings, das er auch schon sehr früh begonnen hat. Dort zeigt er sich ausgesprochen talentiert. Dieses Talent geht mit einer großen Begeisterung des Hundes für das Suchen einher, er kann es quasi nicht abwarten, bis er endlich an der Reihe ist. :D

 

Die Anouk von unserer Tochter Giulia ist ein unheimlich energiegeladener Hund, ein richtiger Wirbelwind. Sie ist unheimlich quirlig, wenn sie etwas Neues kennenlernt geradezu hibbelig. Aber trotzdem ist sie ein sehr süßer und lernwilliger Hund...und ein riesengroßer Tollpatsch. :D Sie liebt Wasser und Pfützen, auch Regen stört sie nicht und nach einem ausgiebigen Bad der Pfoten im Teich läuft sie am liebsten einmal durch die ganze Wohnung - vor allem wenn diese gerade gewischt ist. ;-)

Anouks Bewegungsablauf ist sehr ausgeglichen und schwungvoll, auch hier kommt ihr Elan durch. Um ihrem Bewegungsdrang und der Forderung nach Beschäftigung gerecht zu werden, hat Giulia vor kurzem begonnen, mit ihr Fahrrad zu fahren, da sie das Rennen absolut liebt. Darüber hinaus wollen die beiden auch aktiv im Bereich des Hundesports werden. Agility hat Anouk super gefallen und ist ab jetzt ein fester Bestandteil ihrer Woche. Auch sie ist vom Sport sehr angetan und kann sich manchmal etwas ungeduldig zeigen. 

Auch wenn Anouk draußen ein Energiebündel ist, kann sie im Haus sehr gut abschalten und mit ihrer Familie kuscheln. Wie auch Mama Cassia liebt sie jegliche Art von Ball, das einzige was vielleicht noch besser ist, ist Fressen. :D

 

Carlos ist ein sehr liebevoller und fröhlicher Hund. Da ist es nicht verwunderlich, dass er Menschen quasi magnetisch anzieht. Zudem zeichnet sich sein Charakter dadurch aus, dass er unheimlich sozial, lernwillig und intelligent ist. Auch er liebt es, mit seinem Ball zu spielen. Genauso toll findet er Tannenzapfen. Die darf er jedoch nicht fressen, sondern lediglich bei seinen täglichen Spaziergängen mitnehmen. :) Wie der Rest der Rasselbande ist Carlos sehr anhänglich, also ein typischer weißer Schatten.


Noemi war schon als Welpe bildhübsch und ist zu einer wunderschönen Hündin herangewachsen. Für ihre Besitzer ist sie der absolute Traumhund. Sie ist sehr gelehrig und lernwillig. Darüber hinaus kennzeichnet sie sich dadurch, dass sie vollkommen in sich ruht, also sehr ausgeglichen ist. Jedoch kann auch sie ihre "5 Minuten" bekommen und dann voll aufdrehen. Denn trotz ihrer Ausgeglichenheit ist sie sehr sportlich und motiviert, sich sowohl geistig als auch körperlich zu betätigen. 

Noemi ist zudem eine richtige Kuschelmaus, die auch in der Jugendgruppe von ihren Besitzern ein gern gesehener Gast ist. Und nicht nur die Erwachsenen und Kinder dort freuen sich auf die hübsche Hündin, auch sie selbst besucht die Jugendgruppe immer wieder gerne.